1. Advent - 1. Musikgottesdienst

Am Sonntag, den 02. Dezember 2018, fand am 1. Advent der erste Musikgottesdienst in unserer Gemeinde statt. Ein Musikprogramm das alle Herzen und Seelen erreichte.

Das Textwort lass unser Vorsteher aus Jesaja 9,1: Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell.

Das Kirchenschiff war zur Adventszeit schön geschmückt; mit vielen Lichtern überall. Die verschiedenen Liedbeiträge fanden großen Anklang bei den Geschwistern und Gästen. Wir danken auch den verschiedenen Chören für Ihre schönen Beiträge.

Zum Beginn der Liedbeiträge sang der Gemischte Chor, Jugendchor und Kinderchor, „Als die Welt verloren“, der Dirgentenchor erfreute uns mit den Liedern, „Freu dich, Erd und Sternenzelt“, „O Friede, Gottes Friede“, Und die Flötengruppe spielte „Gott sandte zu uns seinen Sohn“, „Away in a manger“. Ein Terzett (Fagott, Geige und Orgel) erfreute uns mit den Musikstücken  "Ich hab von Ferne", "Luisternaar de stern die Zachtkens spreckt"., Der Kinderchor erfreute uns mit „Kommt wir schauen in das Licht“ und der Männerchor „Ein Stern strahlt in der dunklen Nacht“, unsere Projektband spielte eine abgewandelte Version von "Privileg zu sein". Ein ganz besonderer Höhepunkt in dem Gottesdienst.

Zum Ende des Gottesdienstes umrahmte der gesamte Gemischte Chor die Gemeinde und sang das Lied:

„Gut, dass wir einander haben“

So etwas können wir gerne wiederholen.